Skip to main content

Kosten für Übergepäck – das ist zu beachten

Der nächste Urlaub steht vor der Tür. Vorfreude, schönste Freude. Wäre da nicht ein leidige Thema: Zu viel Gepäck. Übergepäck Kosten können einen sehr tiefen Griff in die Urlaubskasse bedeuten. Gerade bei sogenannten Billig-Airlines wird die Freude über die billigen Flug Tickets schnell getrübt, da die Übergepäck Kosten enorm sind die Berechnung von Übergepäck nicht einfach ist. Eine beliebte deutsche Billigflug Airline hat bezüglich Übergepäck Kosten beispielsweise folgende Regelung:

Zunächst wird generell ein Gepäckzuschlag erhoben für Koffer, Taschen, Beutel und Co., die am Check-In Schalter aufgegeben werden. Die Anmeldung von Gepäckstücken ist direkt bei der Flugbuchung aber auch danach möglich.Belohnt wird die Voranmeldung dahingehend, dass man die Kosten für Übergepäck bis zu 60% reduzieren kann.

Innerhalb Deutschlands fallen häufig Übergepäck Kosten in Höhe von 8 € zuzüglich 19% Mehrwertsteuer pro Strecke und Passagier an. Wird das Gepäck erst am Flughafen angemeldet, erhöhen sich die Preise für Übergepäck häufig auf 20€ zuzüglich 19% Mehrwertsteuer pro Person und Gepäckstück (Übergepäck USA ist wesentlich teurer).

Kosten für Übergepäck – genau beachten

Aber auch die unterschiedlichen Tarife der Airline spielen eine Rolle. Kunden die einen speziellen Tarif gebucht haben, dürfen häufig ein Gepäckstück ohne Zusatzkosten aufgeben, wobei es sich aber nicht um Sonder- oder Übergepäck handeln darf.
Kunden, die ein Angebot eines sogenannten flexiblen Tarif gebucht haben, dürfen manchmal bis zu fünf Gepäckstücke – auch hierbei darf es sich nicht um Sonder- oder Übergepäck handeln – mit einem Gesamtgewicht von 20 kg aufgeben, ohne dafür Übergepäck Kosten zu entrichten. Im Fall, dass ein Fluggast insgesamt mehr als 20 kg Gepäck aufgibt, muss er zusätzlich Übergepäck Kosten zahlen.

Für Übergepäck ab 20 kg bis 30 kg wird eine Pauschale fällig, die bei einer Voranmeldung über die Website oder telefonisch 20 Euro beträgt, hinzu kommt noch die Mehrwertsteuer in Höhe von 19 %. Meldet man diesen Umstand jedoch erst am Flughafen an, erhöhen sich die Übergepäck Kosten auf 40 Euro. Also: packen Sie sparsam und nutzen Sie eine Kofferwaage bzw. eine Gepäckwaage!

Weitere Informationen:


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *