Skip to main content

Zugwaage – hier passende Zugwaage finden

Eine Zugwaage, oft auch als Hängewaage bezeichnet, misst das Gewicht eines Gegenstandes / Koffers über einen Haken oder ein Halteband. Während im Bereich von Gewerbe, Industrie und zum Beispiel Krankenhäusern oft Waagen zum Einsatz kommen, die mehrere hundert Kilogramm oder sogar Tonnen anzeigen können, sind die Zugwaagen für den Zweck der Feststellung des Gewichtes eines Gepäckstücks wesentlich kleiner.

Wichtiges rund um die Zugwaage

Die Zugwaage für das Reisegepäck wird von vielen Herstellern in zahlreichen Modellen angeboten und so lohnt es sich beim Kauf einiges zu beachten, damit diese dann auch den Ansprüchen gerecht wird.

Hier finden Sie die besten Kofferwaagen / Gepäckwaagen:

Die Zugwaage ist mit einem digitalen Display (digitale Kofferwaagen hier) oder mechanisch mit einem Zeiger erhältlich. Für welche Ausführung man sich entscheid, spielt grundsätzlich keine Rolle, allerdings bietet die digitale Variante besonders in Grenzbereichen deutliche Vorteile.

Für Reisende, welche also regelmäßig am Limit vom Gewicht des Koffers sind, für die dürfte sich ein solches Modell einer Zugwaage besser eignen, um im Grenzbereich einen genaueren Überblick zu haben.

Infolge dessen muss dann jedoch konsequenterweise auch eine Zugwaage gewählt werden, die fähig ist, mit der notwendigen Präzision anzuzeigen, also mindestens im Bereich auf 100 Gramm genau, besser aber noch exakter.

Das Maximalgewicht, welches von der Waage angezeigt werden kann, ist das nächste Thema. Wird in der Regel mit schwerem Gepäck gereist, so muss es eine Zugwaage mit einem Höchstgewicht von 40 oder 50 Kilogramm sein, wodurch abermals einige Geräte zur Auswahl  entfallen.

Was eine Zugwaage kostet

Die günstigen Zugwaagen-Modelle sind schon ab etwa 4 Euro erhältlich, wobei das breite Mittelfeld bei 8 Euro beginnt und bei etwa 30 Euro endet, aber selbstredend kann auch deutlich mehr ausgegeben werden.

Bei der Auswahl einer Zugwaage sollte, neben den oben genannten Punkten, auch die Stabilität und die Verarbeitung in Augenschein genommen werden, denn bezüglich der Robustheit lassen sich doch einige Unterschiede feststellen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *